Trockenheit im Baaferland

Die Trockenheit bereitete Bewohnern und Behörden zunehmend Bauchschmerzen. Flüsse und Bäche führten so wenig Wasser wie nie zu vor mit sich. Durch die hohe Wassertemperatur konnten sich viele Bakterien im Wasser sammeln, was einen üblen Gestank verursachte. Angler befürchteten ein großes Fischsterben rund um den Landkreis, jedoch entspannte sich die Lage vorerst und die Temperaturen kühlten sich etwas ab. Von kalt kann dennoch keine Rede sein. Bei Temperaturen rund um die 25 grad fällt selbst der Gang zum Einkaufszentrum schwer. Aber nicht nur den Fischen machte das Wetter zu schaffen.

Verbot der Wasserentnahme

Auf Grundlage des Wasserhaushaltsgesetzes veranlasste der Landkreis ein Verbot für die Entnahme von Wasser aus allen Oberflächengewässern. Dies ist eine Maßnahme um die ohne hin schon wenigen Wasserreserven nicht völlig auszuschöpfen.

Landwirtschaft

In der Landwirtschaft rechnet man mit enormen Einbußen. Das Getreide ist schlichtweg verbrannt und musste zeitiger als sonst geerntet werden. Man rechnet mit Schäden in Millionenhöhe. Nun hoffen die Landwirte auf Subventionen des Staates.

Similar Posts